- dem Wunder der Geburt Jesu nachspüren

Dazu waren die Schüler und Schülerinnen der Abendschule im Rahmen des katholischen und evangelischen Religionsunterrichtes nach Ebensee eingeladen. Auch wenn für manche Weihnachten schon eine gewisse Zeit zurückliegt, so dauert die kirchliche Weihnachtszeit doch bis "Maria Lichtmess". Solange können die mit viel Liebe aufgebauten Landschaftskrippen besichtigt werden. Unzählige, oft über mehrere Generationen, künstlerisch geschnitzte Figuren werden wohlüberlegt positioniert.

In den Wintermonaten freuen sich viele über einen kleinen Frühlingsgruß. Dazu eignen sich Blumenzwiebeln besonders gut, da sie zeitig blühen. Dieses Wissen haben sich die Schüler und Schülerinnen der ersten Jahrgänge der Fachrichtung ländliches Betriebs- und Haushaltsmanagement zu Nutzen gemacht und ein Frühlingskörbchen bepflanzt.

Am 28. Jänner war es endlich wieder soweit. 115 skibegeisterte Schülerinnen und Schüler und 5 Begleitlehrkräfte stützten sich in sie Zuschauermenge am Zielhang der Planai. Bei großartiger Stimmung - trotz dem nasskalten Wetter - feuerten wir die österreichischen Athleten (Und die anderen auch) an. Leider ist der Halbzeitführende Marco Schwarz ausgeschieden, aber das trübte unsere Laune nicht.

Beim Bauen die Geschenke der Natur nutzen und auf Chemie verzichten. Häuser in echter Holzbauweise VERbrauchen keine Energie. Ein hochinteressanter Vortrag mit Florian Thoma wartet auf alle Besucher am 31. Jänner um 19 Uhr im ABZ.

... fia de Wadln!

Zehn Räder – nicht neu gekauft, sondern repariert – laden die Schüler des Agrarbildungszentrums (ABZ) zum Radfahren ein. Initiiert und betreut wird das Projekt von den „Green Peers“, einer Gruppe engagierter Jugendlicher.

Auch heuer wurden wieder Schnupperworkshops für zukünftige Schülerinnen und Schüler im ABZ Salzkammergut angeboten um dabei die Fachrichtungen und deren Angebot etwas näher kennen zu lernen. Knapp 100 Jugendliche nutzten diese Möglichkeit und zeigten ihre Fähigkeiten.

Entsprechend der zukünftigen Fachrichtung werkten und gestalteten die Kids unter professioneller Anleitung unserer Praxislehrerinnen und –lehrer in unseren bestens ausgestatteten Werkstätten.